Postkarten malen in der Usambara Coffee Corner

Schreibe einen Kommentar
travel

Hab Halsschmerzen – also verlege ich die geplante (und vermutlich zugige) Busfahrt einen Tag nach hinten und lege einen entspannten Tag ein. Dafür hat Lushoto den perfekten Ort: die Coffee Corner.

In dem kleinen Café treffen sich Touris und Locals, von denen viele als Guides arbeiten. Doch statt aggressiver Verkaufsgespräche gibt es Rastafari Lifestyle mit viel pole pole (langsam langsam, bzw.: mach mal entspannt) und echt gutem Kaffee. Die Coffee Corner ist nämlich ein Abnehmer der Bohnen, deren Produktion wir vorgestern erklärt bekamen.

Da gerade Nebensaison ist, sind kaum Touristen da und die Einheimischen chillen in der gemütlich eingerichteten Ecke. Zwei produzieren Postkarten: zuerst wird eine Skizze von zwei Figuren gemacht (Maasai natürlich – der bekannteste und vermutlich auch visuell interessanteste Stamm in Tanzania), dann wird ein Stückchen Stoff als Kleidung aufgeklebt und schließlich Kopf, Arme und Beine mit einem schwarzen Fineliner ausgemalt. Eine Weile schaue ich nur zu, aber dann traue ich mich zu fragen, ob ich beim Ausmalen mitmachen kann. Wenig später habe ich einen frisch gekauften Fineliner und einen Stapel Karten in der Hand.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.